Die Band

Leider nicht nur verrückt, sondern auch noch total unanständig.

Das Konzept "Spaß haben" wird hier vom ersten bis zum letzten Song umgesetzt. Hier wird kein Geld verdient, sondern das Ziel des Musizierens zu 100% umgesetzt. Musik als Sprache und um Menschen miteinander zu verbinden, ohne irgendwelche Grenzen. Inspiriert von Künstlern wie Bob Marley, David Bowie, Bob Geldof und vielen anderen - die Bühne als Instrument für etwas Ablenkung und Freude für eine etwas bessere Welt.

Zu den "Cousins" des Böser-Clans, hat sich inzwischen eine beachtliche Formation von Musikern zusammen gefunden, die keine musikalischen Wünsche offen lässt. Mitglieder diverser Bands wie Happy Arnold (Sean Tracy Band) und Niko Kritzer (Popakademie Mannheim Absolvent) an den Keys, Kai-Uwe Schroff und Felix Baier an den Gitarren und Lars Bachor am Bass garantieren für ein abwechslungsreiches Programm. Der beste Trommler der Stadt Thomas Wick und die fantastischen Sängerinnen Irina Raif und Mireille Raif ermöglichen der Band ein anspruchsvolles Programm mit Covers von Alice Merton. Shakira, Kylie Minoque, Tom Jones, Michael Jackson, Shocking Blue usw. Für den passenden "Rock'n Roll" von Led Zeppelin, Gary Moore, Billy Joel usw. und für die Party ist natürlich auch gesorgt. (Zitat Kaufmann Schlachthof: "Rampensau Uwe Böser").

 

von rechts:  Kai-Uwe Schroff, Mireille Raif, Rico Seith, Lars Bachor, Irina Raif, Carmen Webb, Thomas Wick, Uwe Böser, Benjamin Brendelberger, Niko Kritzer, Happy Arnold (versteckt),

Felix Baier (abwesend)

Uwe Böser & The Glorious Cousins - Die Band

Preview

Hallo Ihr Lieben - Uwe Böser & The Glorious Cousins wünschen Euch ein hoffentlich stressfreies Neues Jahr.

Sobald möglich werden wir unsere Proben für ein neues Event starten.

Bis dahin -  Alles Liebe

Review

Glorious Cousins feat. Natia Todua, 25.01.20 Exil-Theater

"Es war ein Mammutprogramm mit mehr als 30 Songs, das Böser und seine "Cousins" bewältigten, stets mit kraftvoller Spielfreude und überschäumender Begeisterung." (BNN vom 27.01.20)